Unser Dorf mitten in der Vulkaneifel

Nikolaus

Der Nikolaus mit den Dorfkindern
Am Nikolaustag, dem 6. Dezember, ist es ein Brauch der Kinder, einen Stiefel vor die Haustür zu stellen, damit der "Nikolaus persönlich" eine kleine Gabe hinterlässt. Am Wochenende nach dem 6. Dezember versammeln sich dann alle Kinder des Dorfes um den "Nikolaus" zu treffen. Nach und nach ruft er jedes Kind zu sich und berichtet aus seinem "goldenen Buch" über Dinge, die er vom Himmel aus gesehen hat (Streit mit Geschwister, Lügen...). Im Anschluss bekommt jedes Kind, nachdem es Besserung gelobt hat, ein kleines Geschenk. Der Nikolaus wird mit einem Lied von allen Kindern begrüßt. Nachdem der Nikolaus dann auf seinem Thron platz genommen hat, tragen die Kinder ein Krippenspiel vor, oder singen und tanzen für ihn.